Einsatzgebiete von Infrarotheizungen

Ob als Zusatzheizung oder Hauptheizung. Die Infrarotheizung kann für viele Zwecke eingesetzt werden. Selbst in der Tierhaltung und in Kirchen werden Infrarotheizungen verwendet.

1. Die Infrarotheizung als Hauptheizung

Neubauten sind ideal für das heizen mit Infrarotheizungen geeignet. Eine hervorragende Isolierung und der niedrige Wärmebedarf ermöglichen erhebliche  Kosteneinsparungen. Für ein Haus sollten mit Anschaffungskosten von 6000 € bis 12000 € gerechnet werden. Herkömmliche Heizsysteme sind doppelt bis dreifach so teuer. Infrarotheizungen können nicht mit herkömmlichen Elektroheizungen verglichen werden. Die erzeugte Strahlungswärme hält die Raumtemperatur konstant auf ein angenehmes Niveau, da die Umgebungsflächen erwärmt werden. Somit muss nicht viel nach geheizt werden, um die Temperatur zu halten. Bei handelsüblichen Elektroheizungen wird der Raum schnell wieder kalt, nachdem die Heizung ausgeschaltet wird, da nur die Raumluft erwärmt ist. Selbst in Bestandsbauten und für den Austausch von Nachtspeicherheizungen sind Infrarotheizungen eine gute Alternative.

2. Die Infrarotheizung als Zusatzheizung

Träge Fußbodenheizungen und Zentralheizungen verbrauchen unnötig Kosten in der Übergangszeit, da nur wenig geheizt werden muss. Hier bietet sich die Verwendung von einer Infrarotheizung an. Vor allem in viel verwendet Räumen wie das Wohnzimmer, kann hierdurch mit geringen Kosten, ein angenehmes Raumklima erzeugt werden. zudem kann flexibel auf sich schnell verändernde Witterungsverhältnisse reagiert werden.

3. Austausch von Nachtspeicherheizungen

Nachtspeicher sind nicht nur unästhetisch und platzraubend, sondern verbrauchen zudem noch viel Strom. Eine Infrarotheizung kann durch die programmierbaren Thermostate wirksam gesteuert werden. So schaltet sich die Infrarotheizung 30 Minuten bevor Sie von der Arbeit nach Hause kommen an. Mit der Hausautomation kann die Infrarotheizung über eine App fern gesteuert werden. Ungenutzte Räume können weniger und bestimmte Bereiche punktuell stärker beheizt werden. Bei plötzlichem Sonnenschein schaltete sich die Infrarotheizung automatisch aus.

In der Regel können so 15 % bis 40 % eingespart werden. Ein erfahrener Berater kann Ihnen vorab eine genaue Berechnung erstellen, womit Sie eine genaue Übersicht über die mögliche Einsparung erhalten.

4. Weitere Einsatzmöglichkeiten von Infrarotheizungen

  • •   In Büro und Geschäftsräumen können Arbeitsplatze individuell geheizt werden
  • •   In der Tierhaltung können Infrarotheizungen durch die wohltuende Infrarot C Strahlung ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.
  • •   In einigen  Kirchen in Deutschland wird schon komplett mit Infrarotheizungen beheizt
  • •   Auf Booten und in Wohnmobilen

Achten Sie auf qualitativ hochwertige Paneele und erkundigen Sie sich genau, wie viel Watt sie benötigen und ob Ihr Objekt für Infrarotheizungen geeignet ist. In Eigentests, in einzelnen Räumen, testen viele Interessierte den Stromverbrauch und die Wirkung von Infrarotheizungen und erhalten so eigene Werte für Ihr Objekt.

Bei der Modernisierung oder der Neuinstallation einer Heizung interessieren sich Verbraucher immer mehr für alternative Heizsysteme.
Heizungstipp stellt daher einige entsprechende Systeme vor.