Hauptmenü

Modernisierungskredit für Heizsysteme von Immobilien

Modernisierungskredit der KfW für moderne Heizungen

Nicht nur für den Kauf oder den Bau von Immobilien kann man heutzutage einige Förderungen nutzen, sondern auch dann, wenn man Modernisierungen am oder im Gebäude vornehmen möchte, stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. So werden von manchen Banken und vor allem auch von der KfW zum Beispiel Modernisierungskredite angeboten, die für diverse Vorhaben genutzt werden können. So vergeben zum Beispiel manche Universalbanken in ihrem Finanzierungsbereich  so genannte Modernisierungskredite, wenn der Kreditnehmer und Eigentümer der Immobilie zum Beispiel eine neue und modernere Heizungsanlage einbauen möchte oder auch Fenster und Türen ersetzen möchte, um auf diese Weise den Energieverbrauch im Haus zu reduzieren. Zu den wichtigsten Konditionen zählen beim Modernisierungskredit der Banken natürlich zunächst der Effektivzinssatz, aber auch die Tilgung, die mögliche Sondertilgung, die Laufzeit und die Ratenhöhe sind natürlich wichtige Konditionen. Zudem wird ein solcher Modernisierungskredit oftmals durch die Eintragung einer Grundschuld besichert.

Der Modernisierungskredit der KfW Bank

Neben den "normalen" Banken bietet auch die KfW Bank einen Modernisierungskredit an, und zwar konkret im Rahmen des KfW-Programms 141 mit der Bezeichnung "Wohnraum modernisieren". Dieser Modernisierungskredit kann für ganz unterschiedliche Vorhaben genutzt werden, wie zum Beispiel Modernisierung der sanitären Anlagen, Austausch der Fenster und/oder Türen, Verbesserung der Energieeffizienz (Dämmung etc.) oder auch bauliche Maßnahmen, die dem Hochwasserschutz dienen. Darüber hinaus wird auch die Erneuerung von zentralen Heizungsanlagen oder deren Komponenten gefördert. Insofern bietet die KfW Bank also faktisch auch einen Modernisierungskredit für Heizsysteme von Immobilien an.

Die Konditionen des Modernisierungskredites der KfW

Wenn man den Modernisierungskredit der KfW zur Erneuerung der Heizungssysteme nutzen möchte, dann sind zunächst bestimmte Vorschriften der Energieeinsparverordnung zu beachten. Zudem kann dieses Darlehen der KfW auch mit anderen Förderprogrammen kombiniert werden. Zu den wichtigen Konditionen des Modernisierungskredites zählt bei der KfW Bank auch, dass maximal 100.000 Euro pro Wohneinheit als Kredit vergeben werden. Die Zinskonditionen betragen zur Zeit (Stand 6. Juni 2011) ab 3,98 Prozent (effektiv) und man kann zwischen einer Zinsbindung von fünf oder zehn Jahren wählen. Alternativ gibt es den Modernisierungskredit auch als ein endfälliges Darlehen mit einer Laufzeit von acht Jahren. Eine außerplanmäßige Tilgung des Kredites ist kostenfrei und zu jedem gewünschten Zeitpunkt möglich.

Weitere Informationen zu den KfW Förderkrediten auf forwarddarlehen-vergleich.de.

Bei der Modernisierung oder der Neuinstallation einer Heizung interessieren sich Verbraucher immer mehr für alternative Heizsysteme.
Heizungstipp stellt daher einige entsprechende Systeme vor.