Blockheizkraftwerk Kosten

Die Anschaffungskosten für Blockheizkraftwerke richten sich in erster Linie nach der benötigten Leistung. Allerdings ist dieser Zusammenhang nicht linear: Kleinere Anlagen sind im Vergleich teuer als die für leistungsfähigere Varianten, werden jedoch auch stärker gefördert. Der Energiebedarf eines Einfamilienhauses hängt stark von seiner Bauweise ab, der seiner Bewohner wiederum von ihrer Anzahl und ihren Lebensgewohnheiten. Typische Anlagen für Ein- und Zweifamilienhäuser liefern 5 - 12 KW Heizleistung. Unterschiedliche Technologien für verschiedene Brennstoffe lassen die Preise zusätzlich variieren.

Anschaffungskosten

Wenn der Betrieb mit herkömmlichen Brennstoffen erfolgt, ist mit Blockheizkraftwerk Kosten von ca. 15.000 € für die Anschaffung zu rechnen. Hinzu kommen die Aufwendungen für die Abgasanlage, den Wärmepufferspeicher sowie die Kosten für die Vorrichtung zur Speicherung des Brennstoffs. Ferner sind die Kosten für den Anschluss an Stromnetz und Heizungssystem, für die Installation und für Genehmigungsverfahren einzuplanen. Möglicherweise sind bei Bestandsbauten Veränderungen der Heizungsräumlichkeiten notwendig.

Somit sind Blockheizkraftwerk Kosten deutlich höher als die für normale Heizungssysteme. Demgegenüber stehen deutliche Einsparungen bei den jährlichen Kosten für Brennstoffe und Strom sowie die Erlöse aus der Stromeinspeisung.

Senkung der Kosten durch Förderprogramme
Der Betrieb von Blockheizkraftwerken wird staatlich gefördert, wodurch sich die Kosten für die Anlage nach einigen Jahren amortisieren. Dies ist im Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz festgelegt. Die Förderung besteht in einem Zuschlag auf die Vergütung des ins Netz eingespeisten Stroms von 5,11 Cent/kWh für Anlagen von bis zu 50 kWel (Mini-BHKW). Das Energiesteuergesetz sieht als weitere Vergünstigung eine Steuererleichterung durch die Rückerstattung der Energiesteuer für den primären Brennstoff vor. Mit Biomasse betriebene Anlagen erhalten nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz einen weiteren Zuschlag von 3 Cent/kWh für die Stromeinspeisung.

Bei der Modernisierung oder der Neuinstallation einer Heizung interessieren sich Verbraucher immer mehr für alternative Heizsysteme.
Heizungstipp stellt daher einige entsprechende Systeme vor.